Kontaktangaben

Josef Amstutz AG
Fassreinigung & Handel
Moosstrasse 30
CH-8907 Wettswil a. A.

Tel. +41 (0) 44 701 90 20
Fax. +41 (0) 44 701 90 21

amstutzfaesser(at)amstutzfaesser.ch
www.amstutzfaesser.ch

Unternehmenspolitik

1. Einleitung

Unsere Unternehmenspolitik gilt für die Josef Amstutz AG in Wettswil a.A. und Spreitenbach. Sie wird jährlich überprüft und nach Bedarf angepasst und verbessert. Ziel des "Führungssystems" ist es, dass jeder Mitarbeiter, entsprechend seiner Funktion, seine Aufgaben und Pflichten in unserer Organisation kennt und danach arbeitet.


2. Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik

Die Qualitäts-, Sicherheits- und Umweltpolitik ist im Zusammenhang mit dem Leitbild und der Unternehmensstrategie zu verstehen und umzusetzen und umfasst alle Bereiche unserer Unternehmung.

Leitsätze

• Unter Qualität verstehen wir die Erfüllung der mit dem Kunden vereinbarten Anforderungen zur völligen
Kundenzufriedenheit.

• Unsere Prozesse (Beratung, Verkauf, Logistik, Produktion) basieren auf hohen Qualitäts- und Umweltstandards
und unterliegen einem ständigen Verbesserungsprozess.

• Unsere Produkte und Dienstleistungen entsprechen dem Stand der Technik und es werden ökologisch
vertretbare Rohstoffen verwendet.

• Wir verpflichten uns zur kontinuierlichen Verbesserung der umweltorientierten Leistungen und zur Vermeidung
von Umwelt- und Sachschäden im Rahmen unserer wirtschaftlichen und technischen Möglichkeiten.

• Wir setzen uns für die Verhütung von Unfällen, Berufskrankheiten und arbeitsbedingten Gesundheitsgefahren ein
und bemühen uns um eine ständige Verbesserung unserer Standards.

• Wir verpflichten uns zur Einhaltung der für uns relevanten Umwelt- und Arbeitssicherheitsgesetze.



3. Organisation

In unserer Organisation sind die Qualitäts- Umwelt- und Arbeitssicherheitsplanung, die Verantwortungen und Befugnisse sowie die gegenseitigen Beziehungen aller Mitarbeiter, welche die Qualität, Umwelt und Arbeitssicherheit beeinflussen festgelegt. Die Qualitäts- und Umweltplanung sowie deren Umsetzung sind insbesondere in den Planungs-, Verkaufs-, Auftragsabwicklungsprozessen definiert.


3.1 Aufgaben und Zuständigkeiten

QM-Beauftragter (QB) = Geschäftsleitung
 Qualitätsförderung /-weiterentwicklung
 Umsetzung, Durchsetzung und Weiterentwicklung des Führungssystems
 Bewertung des Führungssystems und der Zielerreichung
 Bereitstellen von qualifiziertem Personal und angemessenen Mitteln
 Bekanntmachung + Umsetzung der Q-Politik
 Kommunikation gegenüber der Öffentlichkeit (Behörden, Presse, etc.)

QM-Leiter (QML)
 Aufrechterhaltung und Optimierung des Führungssystems
 Durchführung von internen Audits
 Berichterstattung an CEO
 Pflege der Dokumentation

Sicherheitsbeauftragter (SIBE)
Durchsetzung Arbeitssicherheit- und Gesundheitsschutz gemäss Führungssystem.

Durchsetzung Umweltmanagementsystem gemäß Führungssystem.


4. Ziele

4.1 Prozessmessungen- und Verbesserungen

Für alle wichtigen Unternehmensprozesse werden Ziele vereinbart und periodisch gemessen.

4.2 Umweltziele (# im Aufbau)

Um eine kontinuierliche Verbesserung der umweltorientierten Leistungen sicherzustellen, definiert bzw. revidiert
die Geschäftsleitung jährlich die Umweltziele. Die Massnahmen zum Erreichen der Umweltziele werden in
Umweltprogrammen definiert.


4.3 Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzziele

Um eine kontinuierliche Verbesserung der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes sicherzustellen,
definiert bzw. revidiert die Geschäftsleitung jährlich die Arbeitssicherheitsziele.


4.4 Mitarbeiterziele

Anlässlich der Mitarbeitergespräche werden mit unseren Mitarbeitern einmal pro Jahr Ziele vereinbart.



5. System-Bewertung

Einmal pro Jahr wird vom Beauftragten der Geschäftsleitung eine Bewertung des Führungssystems auf
Wirksamkeit und Eignung, sowie eine Überprüfung der Zielsetzungen vorgenommen.
Der Bericht muss Aussagen zu folgenden Themen enthalten:

 Lieferantenbewertung
 Ergebnisse von Korrektur- und Vorbeugungsmassnahmen (Grundlage: Interne Audits / Fehlermeldungen)
 Zielerreichung Umweltziele
 Zielerreichung Arbeitssicherheits- und Gesundheitsschutzziele
 Gesetzeskonformität

Die Ergebnisse der Überprüfung werden durch den Beauftragten der Geschäftsleitung in Form eines schriftlichen
Berichtes dokumentiert und aufbewahrt. Der Bericht wird in der Geschäftsleitung besprochen und notwendige
Massnahmen werden angeordnet.

Information für die Mitarbeiter erfolgt an regelmäßigen Mitarbeiteranlässen mindestens 1x jährlich.
Themenschwerpunkte:

 Allgemeiner Kommentar zum Geschäftsgang
 Ziele kommende Periode
 Rückblick und Ausblick auf besondere Vorkommnisse
 Kommentar zum Management-Review (System-Bewertung)


 
 
 

Hinweis zur Verwendung von Cookies. Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie in unseren Datenschutzinformationen.